Neuerscheinungen / Vorschau

im Oktober 2013
Heinz-Peter Mielke
Anna Owena Hoyers. Leben und Werk
32 Seiten
ISBN 978-3-9816099-0-5
€ 6.50

Anna Owena Hoyers (1584-1655) war eine hochgebildete, selbstbewusste Frau aus Nordfriesland, die in oft derben und satirisch anmutenden Versen den Buchstabenglauben der lutherischen Geistlichkeit anprangerte. Mit ihrer tiefen Religiosität, ihren selbstverlegten Streitschriften, ihrem Eintreten für Glaubensverfolgte und ihrer in den Augen der Gegner sektiererischen Ausrichtung geriet sie immer mehr ins gesellschaftliche Abseits, und es blieb ihr zuletzt nur die Auswanderung nach Schweden. Neben der Würdigung ihres Werkes wird erstmalig die anlässlich der Verehelichung im Jahre 1599 gedruckte Gratulationsschrift in deutscher Übersetzung veröffentlicht.

im Frühjahr 2014
Heinz-Peter Mielke
"Du läßt die Rosse fahren über das Meer" (Hab. 3,15).
Mittelmeerische Seefahrer auf Atlantikkurs
28 Seiten € 6.50
ISBN 978-3-9816099-1-2

Ausgehend von biblischen Berichten zu Fahrten über die Säulen des Herakles und das Rote Meer hinaus stellt der Verfasser Thesen und Belege von vorkolumbianischen Atlantikfahrten zusammen. Er beleuchtet die jüngsten Aussagen von Hans Giffhorn (2012) über antike Migration in die Neue Welt und die von Hans Peter Dürr (2011) über minoische Funde an der Nordseeküste und stellt alles in neuen Zusammenhang maritimer Expeditionen.

im Frühjahr 2015
Heinz-Peter Mielke
Eine Karte des Aurigarius von der deutschen Nordseeküste aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts
10 Seiten
€ 6.50
ISBN 978-3-9816099-3-6
mit großformatigem Druck ISBN 978-3-98116099-4-3 € 14.80

Die der Regionalforschung völlig unbekannte Karte des Aurigarius von der Küstensituation der Deutschen Bucht wird hier erstmalig kommentiert vorgestellt. Dieses Dokument zeigt die erste Darstellung des Herrenhauses von Hoyerswort und kündet von dem damaligen Bemühen um eine sichere Schifffahrt zu den Häfen von Hever, Eider, Elbe und Weser.

zum Jahresende 2015
Heinz-Peter Mielke
Hans Döring (um 1483-1558). Im Schatten von Lukas Cranach d. Ä. Studien zu einem Renaissancekünstler.
40 Seiten, 49 Abbildungen
€ 10,50
ISBN 978-3-9816099-6-7

Seit der 1919 erschienenen Monografie von Ernst Ehlers über den Künstler und sein Werk wurde über den von Lukas Cranach d. Ä. inspirierten Döring keine Gesamtdarstellung mehr vorgelegt. Eine Fortführung war somit überfällig; sie führt auf den neuesten Stand der Forschung, erweitert das Oevre und führt Döring aus dem Schatten der Cranachwerkstatt heraus. Seine Stellung als Nassau-Dillenburgischer und Solmscher Hofmaler brachte es mit sich, dass seine meisten Werke in der Wetterau zu suchen sind. Döring war nicht nur Maler, sondern auch als Holzschneider der Illustrator des Kriegsbuch des Grafen Reinhard von Solms. Zudem arbeitete er als Schnitzer, was ihn zum Urheber für eine Reihe von Ofenkachelmotiven macht.

im Frühjahr 2016
Iwen Knutzen
Wie Eiderstedt Festland wurde
ca. 40 Seiten
€ 6,50
ISBN 978-3-9816099-5-0

im Sommer 2016
Heinz-Peter Mielke
L´occupació i la formació de l´Alt Empordà abans, durant i després de l´epoca visigota
ca. 100 Seiten

in Vorbereitung
Hans Berman und die Kachelkunst des 16. Jahrhunderts
Benedikt Burtscher. Ein mittelrheinischer Baumeister des Spätbarock